05 Jan

Nachrichtendschungel braucht Nachrichtenkompetenz

Bali

Komplexe Gedanken zu einer komplexen Fähigkeit: Nachrichtenkompetenz!
„Wir brauchen, schon in der Schule, die Vermittlung von Nachrichtenkompetenz. Wir sind Staatsbürger einer redaktionellen Gesellschaft, die sich kompetent durch einen Dschungel von Informationen und Desinformationen manövrieren müssen.“ So spricht Claus Kleber, scheidender Moderator des „heute-journal“, im Interview mit der ZEIT vom Jahreswechsel . Artikel: – Ideologie vergiftet den Journalismus.

Das Schuljahr beginnt nicht im Januar, sondern im Sommer. Doch der Jahreswechsel ist der Moment guter Vorsätze. Claus Kleber, der scheidende „heute-journal“-Moderator, will mehr in Schulen gehen, um zur Entwicklung von Nachrichtenkompetenz beizutragen. Das Ziel teilen wir vom IfpB voll und ganz, doch sind wir – ehrlich gesagt – immer ein bisschen skeptisch, wenn Berühmtheiten von außen in Schulen kommen und da Gutes tun wollen. Nicht immer wird da gut gedacht auch zu gut gelungen.

Weiterlesen
03 Jul

Die richtigen Fragen

Nektar saugen: Her Spiewak stellt die richtigen Fragen!


Die Rubrik Wissen kommt in der ZEIT (räumlich!) ziemlich weit hinten. Bis man da ankommt, liegt die nächste Ausgabe oft schon auf der Treppe. In der letzten Ausgabe (Donnerstag, 25.6.) fragt der langjährige Wissen-Redakteur Martin Spiewak Schulleiter*innen von drei renommierten deutschen Schulen nach dem Guten, das in diesen Schulen in der Corona-Virus-Zeit passiert ist.

Weiterlesen